Sie sind hier:

JOY
Boxer-Weißer Schweizer Schäferhund-Mischling
3,5 Jahre, weiblich, kastriert


BoxermixDie Boxer-Mischlings-Hündin Joy ist ein richtiges Powerpaket. Joy mag lange Spaziergänge in ruhiger Umgebung, geht gerne joggen und schwimmen und ist gut leinenführig. Neben körperlicher Auslastung liebt die sehr intelligente Hündin geistige Heraus-forderungen. Sie ist wissbegierig, gelehrig und kennt, neben den Grundkommandos, auch eine Vielzahl an Tricks wie z.B. Socken tragen, Futterbeutel bringen oder Leckerchen balancieren und fangen. Ihre extrem gute Nase setzt Joy am Liebsten beim Mantrailing oder der Fährtensuche ein. Dabei ist sie mit vollem Engagement auf ihre Aufgabe konzentriert. Aktuell werden mit ihr außerdem die Grundlagen für Spürhunde-Arbeit trainiert (ggf. Käfer-Suche)

Joy ist rassetypisch für jeden Quatsch zu haben, zeigt aber auch einen ausgeprägten Wach-, Schutz-, und Jagdtrieb. Sie ist gesund, kastriert, geimpft, gechipt und bei Tasso registriert. Außerdem sind keine Futterunverträglichkeiten oder Allergien bekannt.

Bei Hundebegegnungen ist Joy sehr unsicher, pöbelt an der Leine und geht nach vorne. Leider hatte sie mit diesem Verhalten in der Vergangenheit bereits Erfolg. Daher wird ein erfahrener Hundeführer gesucht, der sie sicher durch die für sie extrem stressigen Situationen führt. Aktuell wird Joy präventiv mit Maulkorb und Halti geführt (keine Maulkorb Pflicht!). Außerdem befindet sie sich derzeit im Einzel- und Gruppentraining bei Petra Führmann (Hundezentrum Aschaffenburg, www.hundeschule-aschaffenburg.de) und besucht regelmäßig die dortige Hundetagesstätte (HUTA). In der HUTA ist sie die ersten Minuten sehr unsicher, zeigt sich jedoch nach kurzer Eingewöhnung verspielt und unauffällig.
Mit Hunden, die sie vom Gassi gehen kennt und die ihrem Boxer typischen Temperament gewachsen sind, ist sie verträglich und verspielt. In ihrem vorherigen zuhause, wo sie auch ihre ersten Lebensmonate verbrachte, ist sie super verträglich mit einem Boston Terrier Rudel und die beste Bosti-Welpen-Tante die man sich vorstellen kann.

Aktuell wohnt Joy mit einer Katze zusammen, die sie als Rudelmitglied akzeptiert. Im Freien werden fremde Katzen jedoch gejagt. Im Haus verhält sich Joy ruhig und sie kann problemlos mehrere Stunden alleine bleiben. Außerdem fährt sie gerne Auto.

 

Boxer2Joy sucht ein neues Zuhause weil sich in ihrer aktuellen Familie ein 7 Monate altes Baby befindet. In ihrer neuen Familie sollten daher keine Kinder leben oder geplant werden. Optimal wäre für Joy ein neues Zuhause mit eingezäuntem Garten im ländlichen Raum. Sie kann als Einzel- oder Zweithund gehalten werden. Sollte bereits ein Hund im Haus sein, sollte sich Joy an diesem orientieren können. Auch eine Eingliederung in ein Hunderudel, das dem Boxer-Charakter ebenbürtig ist, wäre denkbar.
Joys neuer Besitzer sollte körperlich fit sein, verantwortungsvoll mit ihr umgehen und Erfahrung in der Hundeausbildung haben. Joy benötigt eine ruhige und souveräne Führung (kein Anfängerhund), die ihr Halt und Sicherheit gibt. Sie sollte liebevoll und konsequent geführt und gefördert werden.
Kontakt:

Hundezentrum Aschaffenburg
Petra Führmann
info@hundeschule-ab.de

Hundebetreuung

Hundebetreuung in Aschaffenburg

 

Hundetagesstätte Aschaffenburg

Professionelle Hundebetreuung