Über uns

Die Hundeschule Aschaffenburg gibt es seit 1992. Trotz unserer langen Erfahrung ist es uns auch heute noch wichtig, uns stets fortzubilden und nie stehenzubleiben.

Trainingsmethode

In der Hundeerziehung gibt es zwei Extreme – einerseits die Leckerlifraktion, die häufig vorgeblich rein Positiv und ohne Grenzen trainiert und andererseits die, die sehr körperlich arbeiten, ohne Lob und nur korrigieren.
Uns finden Sie hier in der goldenen Mitte, pragmatisch, alltagsorientiert und immer an das jeweilige Mensch-Hund-Team angepasst.

Wir sind der Meinung, dass Hunde erst einmal verstehen müssen, was wir von ihnen verlangen. Das geht am schnellsten und besten über Belohnung – sei es Lob, Leckerli oder Spiel – je nachdem was Ihr Hund am liebsten mag.

Jedoch gilt es auch, Regeln und Grenzen zu setzen. Reine Freiwilligkeit ist Wunschdenken. Auch wir Menschen müssen uns in unserer Gesellschaft Regeln unterwerfen, sonst funktioniert Zusammenleben nicht. Wie diese Regeln durchgesetzt werden, hängt immer vom Mensch-Hund-Team ab.

Wir haben uns keiner „Methode“ verschrieben und sind vollkommen ideologiefrei und undogmatisch. Wir suchen in der Ausbildung und Erziehung des Hundes immer den Weg, der für beide passt und – das ist das Wichtigste – auch zu bewältigen ist.

Bei uns lernen Sie, die Entscheidungen zu treffen und gleichzeitig Sorge dafür zu tragen, dass der Hund seine arteigenen und individuellen Rechte genießen kann.

Wir verfügen mittlerweile über langjährige Erfahrung in der Hundeerziehung und können so aus einer reich gefüllten Werkzeugkiste genau das richtige Tool für Sie und Ihren Hund wählen.

Aber keine Sorge, wir werden Sie nicht mit aufgeblähten Fachbegriffen bombardieren. Unsere Erziehung ist immer praxisbezogen und für Sie umsetzbar – lernen werden immer beide: Mensch und Hund!
Wir mögen weder die Bezeichnung Tiernanny noch Tierpsychologe (was übrigens meist selbst verliehene Bezeichnungen sind), aber wir arbeiten verhaltenstherapeutisch und verfügen über einen großen Erfahrungsschatz mit verhaltensauffälligen Hunden.

Unser Ziel: Optimierung des Mensch-Hund-Teams

Von Petra Führmann, Nicole Hoefs und Iris Franzke stammen mehrere Fachbücher zum Thema Hund. Literaturempfehlungen sowie Bücher aus der Hundeschule Aschaffenburg von Petra Führmann, Iris Franzke und Nicole Hoefs, z.B. „Das Kosmos – Erziehungsprogramm für Hunde“, „Zwei Hunde – Doppelte Freude“, „Erziehungsspiele für Hunde“, „Erziehungsprobleme beim Hund“, „Was liest der Hund am Laternenpfahl?“ , „Die Kosmos Welpenschule“ oder „Kleine Hunde – Große Freunde“.

Petra Führmann ist außerdem seit 1997 Öffentlich bestellte und beeidigte Sachverständige für das Hundewesen und bundesweit als Wesenstesterin und Gerichtsgutachterin unterwegs.

Hundetagesstätte Aschaffenburg

2015 vergrößerte sich die Hundeschule zum Hundezentrum Aschaffenburg in Mainaschaff mit Laden, Hundeschule und nun auch Hundetagesstätte.

Individuelle und liebevolle Betreuung für Ihren Hund. Wir kümmern uns von Montag bis Freitag gerne um Ihren Vierbeiner – je nach Temperament in einer größeren oder kleinen Gruppe.

Mit der Huta haben wir außerdem eine tolle Möglichkeit, Raufern und ängstlichen Hunden wieder angemessenes Hundeverhalten anzulernen.
Mehr zum Thema Resozialisierung finden Sie hier

Mehr Informationen über unsere Hundetagesstätte erhalten Sie hier

© Petra Führmann und Iris Franzke GbR. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by aninova.